Samstagsrezept – Classic fish & chips

classic fish & chips

Fish & chips ist demnächst wahrscheinlich wieder in der Kategorie „Exotisches aus dem Ausland“ einzusortieren. Und natürlich ist es nicht gerade leichte Kost, kommt doch der Großteil direkt aus der Friteuse – oder wie bei uns aus einem Kochtopf mit einem guten Liter Öl. Trotz allem ist es für mich immer wieder ein Hochgenuss frischen saftigen Fisch in einer knusprigen Hülle aus Bierteig mit frischen knusprigen Pommes und einem klassischen sommerlichen Erbsen-Minz-Püree zu essen. Genaue Rezepte gibt es diemal leider nicht, aber was ich wie gemacht habe schreibe ich natürlich trotzdem auf.

Continue reading „Samstagsrezept – Classic fish & chips“

Samstagsrezept – Wachtel auf Gewürz-Kürbis

Da Cornelia und ich und aus beruflichen Gründen momentan nur am Wochenende sehen, hat das gemeinsame Kochen am Samstag für uns enorm an Bedeutung gewonnen. Meistens gibt es etwas aufwändigere Gerichte, fast immer aber doch ganz spontan gekocht. Auf diese Weise sind schon einige sehr leckere Essen und sogar kleinere Menüs entstanden. Eigentlich lohnenswert das auch zu dokumentieren. Deshalb starte ich heute die neue Reihe „Samstagsrezept“. Continue reading „Samstagsrezept – Wachtel auf Gewürz-Kürbis“

Installation von IPfire auf einem Alix APU1c

Für mein wachsendes Netzwerk brauchte ich einen besseren Router als die von meinem Netzbetreiber gelieferte Fritz!Box 7390. Ich habe mich entschlossen selbst einen Router zu bauen, der folgendes leisten sollte:

  • separate Netzwerke für private Rechner, Server mit öffentlich verfügbaren Diensten und WLAN
  • eine vernünftige VPN-Implementation
  • eine vernünftige, konfigurierbare Firewall
  • regelmäßige Updates
  • eine geringe Leistungsaufnahme

Continue reading „Installation von IPfire auf einem Alix APU1c“

Panorama des Hamburger Hafens

Panorama des Hamburger Hafens

Mir passiert das relativ häufig: Irgendwo bietet sich eine schöne Aussicht und um sie einzufangen machen ich viele, sich überlappende Fotos in der festen Absicht sie irgendwann zu Hause zu einem Panorama zusammen zu basteln. Meistens bleibt es beim Vorsatz und die Fotos wandern ohne weitere Umstände ins Archiv.
Gestern war ich gerade dabei die Fotos unserer Hamburg-Reise im Dezember endlich zu archivieren, da fiel mir wieder so ein Satz Fotos in die Hände. Mehr aus technischem Interesse als weil ich das Panorama für besonders gelungen hielt, habe ich sie dann doch mal zusammengesetzt. Mit hugin war das keine große Sache. Die Software sucht sich in den Fotos selbstständig Orientierungspunkte um die Bilder passend auszurichten und zu verformen. So lange sich die Bilder relativ großzügig überlappen gelingt das sogar ohne manuelles Eingreifen. Und obwohl die Fotos Freihand geschossen wurden und dementsprechend alles andere als exakt waagerecht ausgerichtet waren ist das Ergebnis recht ansehnlich geworden. Continue reading „Panorama des Hamburger Hafens“

Bilddatum mit Exiftool korrigieren

Ein weiterer wichtiger Befehl, den ich gerne vergesse, Manchmal vergesse ich die Uhr meiner Kamera richtig einzustellen, bevor ich eine Foto-Session starte, Das ist besonders dann ärgerlich, wenn ich zwei Kameras verwende. Dann erscheinen die Fotos nachher völlig durcheinander, da ich normalerweise nach Datum sortieren lasse. Zum Glück lässt sich das Problem (unter Linux) schnell mit exiftool lösen:

exiftool "-DateTimeOriginal+=5:10:2 10:48:0" FILE

Dadurch wird das Erstellungsdatum der Datei FILE um 5 Jahre, 10 Monate, 2 Tage, 10 Stunden und 48 Minuten erhöht. Die Zeiten kann man natürlich beliebig anpassen. Muss man mehrere Dateien gleichzeitig korrigieren platziert man sie am besten in einem Verzeichnis DIR und startet

exiftool "-DateTimeOriginal+=5:10:2 10:48:0" DIR

Das geht viel schneller als die Bilder alle einzeln zu korrigieren.

find DIR -name PATTERN -exec exiftool "-DateTimeOriginal+=5:10:2 10:48:0" {} \;

Dieser Befehl sucht nach einem Kriterium im Dateinamen (z.B. dem Kameraname) und führt dann den Exiftool-Befehl für jedes gefundene Bild einzeln aus.

Um nicht nur den Exif-String DateTimeOriginal sondern alle Datums-Felder gleichzeitig zu ändern verwende

exiftool -AllDates+=5:10:2 10:48:0 FILE

Quellen

7. Schwetzinger Tanztage 2013

Endlich sind sie da, meine Fotos der 7. Schwetzinger Tanztage 2013. Alle Fotos gibt es hier.

Bitte beachten Sie: die Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Grundsätzlich habe ich kein Problem, wenn Sie die Fotos verwenden so lange Sie mich als Fotografen bennennen. Bei Tanzfotos sind aber immer auch die Persönlichkeitsrechte der abgebildeten Personen berührt. Fragen Sie daher bitte nach!

Sollten Sie mit der Veröffentlichung eines Fotos auf dieser Seite nicht einverstanden sein, nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf. Ich werde es dann unverzüglich entfernen.

Postfach teilen mit dovecot

Manchmal müssen eMail-Adressen und Postfächer für mehrere Personen zugänglich sein. In einer Firma kann dies zum Beispiel für die Adresse verkauf@firma.de sinnvoll sein, privat das (aktuelle) Beispiel der Adresse hochzeit@meinedomain.de die sowohl von mir als aiuch meiner (zukünftigen) Frau benutzt werden soll.
Es ist sicher nicht die beste Idee einfach ein „normales“ Postfach anzulegen und das Passwort allen mitzuteilen, die darauf zugreifen können sollen. Das kann zu Verwirrung und letztlich auch dem Verlust von Daten führen. Meiner Meinung nach sollte ein account immer an eine Person gebunden sein.
Mein IMAP LDA dovecot bietet als Lösung an ein Postfach zu teilen. Der Zugriff auf ein geteiltes Postfach kann dabei über eine ACL sehr fein gesteuert werden. Die geteilten Postfäcern werden dann den Benutzern innerhalb ihres IMAP Accounts angezeigt.

Wie viele IT-bezogene Tutorials ist dieser Artikel nur auf Englisch verfügbar, der lingua franca der Computer-Welt.

Zur Anleitung auf englisch